Ausgerichtet von der TTBL kommt es am 20. und 21. Dezember in Fulda zum Liebherr Pokalfinale 2014/15. Borussia Düsseldorf tritt an, um seinen Titel zu veteidigen und  die erste zu vergebene Trophäe der aktuellen Saison in die Landeshauptstadt NRWs zu holen. Was, noch kein Ticket? Hier schnell online bestellen oder einfach anrufen unter 0180 6050400*

 

Zwei Tage Tischtennis der Extraklasse

Panagiotis_Gionis_high

Panagiotis GIONIS

Mit von der Partie sind nicht nur die besten Teams der TTBL, sondern auch Herausforderer wie zum Beispiel Jülich. Bleibt die aktuelle Nr. 9 (Timo) der Weltrangliste eine sichere Punktebank? Wer wird sich an „Panas“ den Arm ausreissen?

Wir freuen uns auf Top-Stars wie Timo BOLL, Panagiotis GIONIS, Adrian CRISAN, Andrej GACINA, Adrien MATTENET, Liam PITCHFORD und viele andere – und vor allem auf mehrere tausend Tischtennis-Fans im Pokalfieber.
In den Viertelfinalen am Samstag treffen zunächst um 14:30 Uhr Borussia Düsseldorf und der Post SV Mühlhausen aufeinander. Parallel hat es der TTC Zugbrücke Grenzau mit Werder Bremen zu tun.

Ab 17 Uhr beginnt der Showdown um die beiden letzten Halbfinalplätze zwischen dem 1.FC Saarbrücken TT und dem Zweitligisten TTC indeland Jülich sowie zwischen dem TTC RöhnSprudel Fulda-Maberzell und demTTF Liebherr  Ochsenhausen.

 

Wir freuen uns doppelt darauf!

Denn wir von Butterfly sind nicht nur selbst dabei, sondern als Sponsor unter anderem auch mit unserem Tisch – dem Butterfly CENTERCOURT.
Centercourt_TTBL_Small_2

Butterfly Centercourt

Zudem werden wir mit einem Verkaufsstand zugegen sein und freuen uns über jeden Besucher, der unsere Beratung beansprucht – oder der einmal die Herrausforderung Mini-Tisch (Midi-Tisch) auf sich nehmen will, im Funpark vis-á-vis zu unserem Stand.
Nach großen Erfolgen in den Vorjahren versprechen sich die Veranstalter eine Stimmung nahe dem Siedepunkt in der mit 3000 Plätzen ausgestatteten Esperanto-Halle.
„Nirgends sonst haben die Fans die Chance, die Stars der Bundesliga in dieser Kompaktheit und Nähe zu erleben.“, sagt TTBL-Geschäftsführer Nico Stehle.

„Die Esperantohalle garantiert ein einzigartiges Tischtennis-Erlebnis. Denn die Zuschauer sitzen so nah wie in kaum einer anderen Arena am Geschehen – so wird jeder Ballwechsel zu einem intensiven Erlebnis.“

 

Esperanto3

Esperanto-Halle Fulda

Weitere Informationen

Aktuelle Informationen zum Pokalfinale finden sich auf der Website der TTBL: http://ttbl.de

Die Nummer der telefonischen Bestell-Hotline ist: 0180 6050400*

Preise

Tickets gibt es ab 12,- Euro (ermäßigt) 10,50). Bei Gruppentickets wird es günstiger. Hier die Details:

Samstag, 20.12.2014

Kategorie 1: 25,- Euro (keine Ermäßigung)

Kategorie 2: 19,- Euro (ermäßigt 16,- Euro)

Kategorie 3: 12,- Euro (ermäßigt 10,50 Euro)

Sonntag, 21.12.2014

Kategorie 1: 29,- Euro (ermäßigt 16,- Euro, ggfs. eingeschr. Sicht durch TV-Kameras)

Kategorie 2: 25,- Euro (ermäßigt 22,- Euro)

Kategorie 3: 15,- Euro (ermäßigt 13,- Euro)

Kombiticket für Sonntag, 21.12.2014 und Samstag, 22.12.2014

Kategorie 1: 43,- Euro

Kategorie 2: 35,- Euro (ermäßigt 30,- Euro)

Kategorie 3: 22,- Euro (ermäßigt 19,- Euro)

Vereins- und Gruppen-Ticket

Mit dem Gruppen-Ticket erleben Gruppen und Vereine das Liebherr Pokal-Finale sogar zum Sonderpreis (Buchungen zu jeweils 10 Personen möglich, Preis pro Ticket):

Samstag: 9,50€

Sonntag: 12 €

Kombi-Ticket: 18€

*20 Ct./Min. aus dem Dt. Festnetz, max. 60 Ct./Min. aus dem Mobilfunknetz

Über den Autor

Frank

Vom Kindergarten bis zur Uni stand er hochambitioniert am Tisch. Heute sitzt der Werbetexter und Japanisch-Übersetzer am Tisch – und setzt sich für das Online Marketing von Butterfly mit allen Themen auseinander, die die Tischtenniswelt bewegen.

Verwandte Artikel

Ein Kommentar

  1. René

    Freue mich schon sehr auf das Event. Es war bis jetzt jedes Jahr eine besondere Veranstaltung aufgrund der Tatsache, daß so viele hochklassige Spieler in so kurzer Zeit in Team-Matches aufeinander treffen. Und schon mehrmals gab es dicke Überraschungen im Pokalfinale bei denen vermeintliche Underdogs über 100% spielten und extrem spannende Matches ablieferten. Hoffentlich sind die Livestreams stabil und in guter Qualität.