EYT10_2014_LOGOBei den Europe Youth Top 10 im französischen Tours spielten die jungen Butterfly-Talente über drei harte Wettkampf-Tage sehr erfolgreich auf. Respekt an Rumänien und Kroatien, die sich die Topplätze auf dem Siegerpodest alleine teilten.

Nicht zu vergessen aber auch Frankreich, das außer bei den Schülerinnen in allen Disziplinen die Zweitplatzierten stellte. Im Gesamtergebnis gingen 2 von 4 Titeln und 7 von 12 Medaillen ans Butterfly-Team. Respekt und Gückwünsche!

Hier mehr zum Geschehen und zu unseren Videos von den Europe Youth Top 10.

Mädchen

L. Rakovac (Foto: ITTF)

L. Rakovac (Foto: ITTF)

Großes Kompliment an Léa RAKOVAC aus Kroatien, die bei den MÄDCHEN als einzige im Feld ungeschlagen blieb. Ihr gelang direkt zu Beginn ein Sieg über ihre französische Butterfly-Kollegin Pauline CHASSELIN – es sollte ein vorgezogenes Finale sein.

Pauline untermauerte mit ihren 7 Siegen und ihrem zweiten Platz ihre Bronzemedaille, die sie bei den Jugend-Europameisterschaften dieses Jahr in Riva del Garda errang.

Zu erwähnen ist allerdings die Abwesenheit der  Jugend-Europameisterin Chantal MANTZ (GER) und Alena LEMMER (GER), die aus Krankheitsgründen nicht nach Tours reisen konnten.

Erwähnt und gezeigt werden sollte auch Leas tiefer Griff in die Trickkiste gegen ihre Butterfly-Kameradin Yuan WAN (GER). Wahrlich ein „Behind the Back“-Schuss wie er in keinem Lehrbuch steht:

F. Zeljko

F. Zeljko

Jungen

Extrem spannend ging es bei den Jungen zu. Denn vièle Spiele gingen über 7 Sätze und es blieb bis zum letzten Tag offen, wer das Rennen machen würde.

Schien zum Beispiel der frischgebackene Jugend-Europameister Alexandre CASSIN aus Frankreich mit einem Zwischenstand auf Platz 7 am Samstag noch abgeschlagen, konnte sich Alexandre am Sonntag noch so weit steigern, dass er es letztendlich bis auf die zweite Stufe des Podests schaffte.

Als ein weiterer Favorit spielte sein Landsmann Can AKKUZU durchgehend stark auf, doch musste er gegen Patryk ZATOWSKA eine Niederlage hinnehmen – wodurch sein Match am Sonntag gegen Filip ZELJKO um so mehr Brisanz erhielt. Wie gegen seinen schwedischen Butterfly-Kollegen Anton KÄLLBERG, gegen den ZELJKO mehrere Matchbälle erfolgreich abwehrte, sollte auch dieses hochklassige Finale bis in den Entscheidungssatz gehen – und die Goldmedaille zum Greifen nah. Filip griff zu.

Hier zu einem kurzen Videoportrait von Filip ZELJKO. Den Butterfly Youtube-Kanal zu abonnieren lohnt sich, denn weitere Videos von den Europe Youth Top 10 werden in kürze folgen :

 

 

Schülerinnen

Adina DIACONU

Adina DIACONU

Bei den Schülerinnen wurde der Wettbewerb – rein vom Ausgang her – gleich im ersten Spiel besiegelt. Denn Toptalent und amtierende Schüler-Europameisterin Adina DIACONU aus Rumänien musste sich ihrer rumänischen Mitstreiterin Andrea DRAGOMAN geschlagen geben. Dadurch musste Adina Andrea schlussendlich auch auf dem Siegerpodest die höchste Stufe überlassen und mit dem zweiten Rang Vorlieb nehmen — begleitet von ihrer Butterfly-Teamkameradin ZHANG Xuan aus Spanien.

Schüler

Hochspannung auch bei den Schülern. Zwar konnte Rumäniens Butterfly-Talent Rares SIPOS seine Glanzleistung der diesjährigen Schüler-Europameisterschaften nicht in ähnlicher Weise wiederholen, dennoch ein respektabler sechster Rang. Für die in diesem Jahr Titel-verwöhnten Rumänen aber kein Problem. Denn dafür sprang sein Landsmann Cristian PLETEA ganz oben aufs Treppchen. Das entscheidende Duell hiess PLETEA gegen Irvin BERTRAND aus Frankreich – mit Matchbällen auf beiden Seiten. Sieben davon brauchte PLETEA, bevor es im siebten Satz endlich 17 zu 15 hiess. Eine gelungene Revanche, hatte PLETEA doch noch bei den Jugend-Europameisterschaften in Riva del Garda BERTRAND den Sieg überlassen müssen.

Die Plätze auf dem Siegerpodest verteilten sich schlussendlich wie folgt :

Jungen :

1/ Filip ZELJKO (Cro)

2/ Alexandre CASSIN (Fra)

3/ Can AKKUZU (Fra)

 

Mädchen:

1/ Léa RAKOVAC (Cro)

2/ Pauline CHASSELIN (Fra)

3/ Natalia BAJOR (Pol)

 

Schülerinnen:

1/ Andrea DRAGOMAN (Rou)

2/ Adina DIACONU (Rou)

3/ ZHANG Xuan (Esp)

 

Schüler:

1/ Cristian PLETEA (Rou)

2/ Irvin BERTRAND (Fra)

3/ Andrei PUTUNTICA (Mda)

Über den Autor

Hubert

He recently joined the Butterfly France team. Hubert, in addition to following high level table tennis for many years (and playing himself), as a journalist, he creates a lot of content. He is now the chief editor for Butterfly Mag. He is also the communication manager for Butterfly in France.

Verwandte Artikel