Von vielen erwartet, kommt nach intensiver Entwicklungszeit nun im Mai der neue Butterfly EASY BALL 40+ – MADE IN GERMANY – auf den Markt.

Ein rundes Vergnügen

Die Umstellung auf zelluloidfreie Bälle stellt die traditionellen Ballhersteller vor große qualitative Herausforderungen — vor allem im Trainingsbereich. Bisher hatte man hier offensichtlich mit niedriger Qualität, mangelnder Rundheit und einem ungenügenden Preis/Leistungsverhältnis zu kämpfen.

Gleichwohl hat das Plastikzeitalter im professionellen Wettkampfbereich nun schon seit geraumer Zeit Einzug gehalten — auf internationalem Niveau. Die Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Versorgung der Butterfly-Clubs in der TTBL, der französischen „ProA“ oder Topevents, haben nicht zuletzt auch zur Entwicklung dieses ersten Plastikballes von Butterfly für den Schulsport, sowie das Vereins- und Jugendtraining, beigetragen.

Hoher Anspruch — niedriger Preis

Rüdiger von Berg

Rüdiger von Berg

„Der Anspruch an die Herstellung eines Plastikballes, der einem Wettkampfball gleiche Spieleigenschaften aufweist, aber bei günstigerem Preis auch in der Stabilität und Haltbarkeit keine Kompromisse verlangen soll, ist ein größerer Spagat als es vielen bewusst ist“, weiß Rüdiger von Berg, Vertriebsdirektor Deutschland bei Butterfly Europa. „Dem EASY BALL 40+ gelingt dieser Spagat tatsächlich sehr gut“.

In gemeinsamer Entwicklung mit einem namhaften deutschen Hersteller für Qualitätsfabrikate aus Plastik ist es Butterfly gelungen, eine Reihe von Plastikbällen zu entwickeln, deren Auftakt der EASY BALL 40+ macht. Dieser völlig neue Ball wird nach einem eigens entwickelten Herstellungsverfahren produziert. Im Ergebnis überzeugt er nicht nur durch den attraktiven Preis und eine sehr hohe Stabilität. Ausgezeichnete Rundheit, hervorragendes Sprungverhalten sowie eine gute Rotationsübertragung sorgen für sichere Ballkontrolle und viel Spielfreude in jedem Bereich – ob in Schulsport, Vereinstraining oder mit dem AMICUS Roboter.

Dauerpreisaktion & 20.000 Sechser-Packungen zu gewinnen!

EasyBall_Package_120Zur Feier des Balles!

Der Grundpreis für den 120er Karton lautet 59,90 € und 3,90 € für die 6er-Packung. Doch feiert Butterfly den Launch gleich mit zwei Aktionen:

Zum einen in Form eines Probierpreises von 49,90 € für die 120er Packung — gültig bis zum 30. Juni. Ab Mai gilt dieses Angebot in allen Butterfly Stores oder auch im Online-Shop.

bty_MAG_easyBall02Zum anderen in Form einer europaweiten Gewinnaktion um 20.000 Sechser-Packungen. Ob am PC oder mit dem Smartphone: Gleich hier klicken, mitmachen und mit etwas Rubbel-Glück  „6 Richtige“ gewinnen!

Aus allen Teilnehmern werden nach dem 30. April europaweit bis 20.000 Sechser-Packungen verlost — die Gewinnchance ist hoch.

http://butterflymag.com/easyball/

Online-Rubbelaktion

Online-Rubbelaktion

 

 

Über den Autor

Frank

Vom Kindergarten bis zur Uni stand er hochambitioniert am Tisch. Heute sitzt der Werbetexter und Japanisch-Übersetzer am Tisch – und setzt sich für das Online Marketing von Butterfly mit allen Themen auseinander, die die Tischtenniswelt bewegen.

Verwandte Artikel

9 Kommentare

  1. Ed

    Ich bin gespannt auf den Trainingsball aus Plastik.
    Ich hoffe dieser springt gut und nimmt auch Spin an.

    Alle bisherigen Plastikbälle sind weich und Eier.

    • frank

      Sind auch gespannt, Ed – auf deine Meinung. Kommt,wie geschrieben, im Mai.

  2. Uli

    Hallo,
    dann bin ja mal gespannt wie viele 6er errubbelt werden.
    Habt ihr euch die Wahrscheinlichkeit dazu mal ausgerechnet?

    Ich komme auf eine Chance von 0,0011.

    Viele Grüße, Uli

    • Frank

      Ausgerechnet haben wir die Chance nicht – müsste aber auf jeden Fall höher sein als 3 oder mehr Richtige im Lotto 🙂

  3. Marcel

    Mich würde mal interessieren wann ich diesen Ball bekommen, da ich vor mehr als einem Monat als Sieger benachrichtigt wurde und bisher nichts mehr gehört habe…

    • Thomas

      Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl und der logistischen Herausforderung in der internationalen Abwicklung verzögert sich der Versand der neuen EASY Bälle noch etwas. Bitte hab Verständnis und noch etwas Geduld, dein Butterfly-Partner vor Ort wird sich bald mit dir in Verbindung setzen!
      Beste Grüße,
      Das Butterfly Team

      • Marcel

        na dann bin ich ja mal gespannt, da der Ball ja auch in der Stores in DE noch nicht verfügbar ist

  4. Eriko Hashimoto

    Hi Butterfly Team,
    habe an dem Gewinnspiel teilgenommen
    und die Bälle erhalten, vielen Dank nochmal an Butterfly.

    Hier meine Reflektion:

    Der Easy Ball 40+ ist im Vergleich zu anderen Plastikbällen
    was besser in der Qualität und hält auch was länger.
    Die Spieleigenschaften sind aber sehr schlecht und nah an der Grenze, wo Tischtennis nicht mehr professionell oder im Amateurbereich gespielt werden kann.
    Aufgrund der fehlenden Geschwindigkeit, zu hoher Ballabsprung und fehlendem Spin, gibt es viele Schlagtechniken welche keine Wirkung mehr erziehlen und ein Spiel sehr stark abbremsen.
    Ansonsten wäre der Ball im Outdoor / Freizeitsportbereich geignet.

    Gegenüber dem Zelluloidball sind die Bälle:
    1. Viel zu langsam.
    2. Zu wenig Spin.
    3. Viel zu direkt und gradlinig, egal bei welcher Schlagtechnik.
    4. Springen zu hoch ab
    und auch irgendwie unregelmässig nach dem Absprung.
    5. Überstehen öfters keinen ganzen Trainingstag 4 Std.,
    durch normalen Spielbetreib.

    Ich hoffe die Entwicklung und Forschung von Plastikbällen,
    wird noch einen guten, spielbaren Plastikball hervorbringen.

    Ansonsten bin ich mit allen Butterflyprodukten bisher sehr zufrieden
    und viele Produkte haben sogar meine Erwartungen übertroffen.
    Danke an Butterfly.

    • Team Butterfly

      Hi Eriko,

      toll, dass am Gewinnspiel teilgenommen hattest und vielen Dank erstmal für dein Feedback.

      Wir sprechen bei einem „Celluloid-Ball“ und einem „Non-Celluloid-Ball“ von zwei unterschiedlichen Produkten hinsichtlich der Materialzusammensetzung, der Fertigungsmethode und damit auch den Eigenschaften (vor allem den gefühlten).

      Unser Ansinnen ist es hinsichtlich Haltbarkeit, Rundheit und Spielgefühl ein optimales Produkt auf den Markt zu bringen. Der „Non-Celluloid-Ball“ ist dem „Celluloid-Ball“ hinsichtlich Haltbarkeit und Rundheit deutlich überlegen; das Spielgefühl ist eine subjektive Wahrnehmung des Spielers. Das ist bei jedem „Non-Celluloid-Ball“, egal aus welcher Produktion oder von welchem Hersteller, deutlich anders als bei einem „Celluloid-Ball“. Als Tischtennisspieler müsen wir uns dabei darauf einstellen; unseren bis dato gewohnten Bewegungsablauf, die Stellung zum Tisch, die Schlägerblattneigung, etc. anzupassen.