Drache mit im Spiel

Das Flughafenfest „Airlebnis“ stand am 05.03.2017 unter dem Motto „Reise nach Asien“. Tischtennis als Volkssport im asiatischen Raum sollte dabei als Disziplin nicht fehlen.

Tischtennis auf dem Flughafenfest

Die Tischtennis-Weltmeisterschaften nahen mit Riesenschritten und werfen schöne  Schatten voraus. Einfach super, was Butterfly-Partner Borussia Düsseldorf hier einmal mehr auf die Beine gestellt hat, um die Öffentlichkeit im Rahmen des Flughafenfestes auf das Top-Sportevent des Jahres und Side-Events wie „die längste Tischtennis-Theke“ der Welt aufmerksam zu machen.

(Nur so viel sei verraten: Am Samstag, den 27. Mai, zwei Tage vor Beginn der Tischtennis-Weltmeisterschaft in Düsseldorf, wird die Altstadt ab 11.30 Uhr zum Sportevent. Genau genommen zur „Längsten Tischtennistheke der Welt“ mit hunderten von Biertischen mit mobilen Netzen. Zeitgleich findet auf dem Marktplatz/Burgplatz ein Festival des Tischtennissports mit einem Jedermann-Turnier statt.)

Über 1.000 Flughafengäste haben es versucht

Jochen Wollmert

Auf rund 600 Quadratmetern wurde die Sportart Tischtennis präsentiert. Von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr konnte an 6 normalen Tischen, 6 mini-Tischen und 4 Thekentischen gespielt werden.

Mit von der Party war ein Ballroboter und der Speedmaster – der als Tagesrekord eine Ballhöchstgeschwindigkeit von 114 km/h maß und ein Spaßfaktor war.

Stargäste waren die paralympischen Medaillengewinner Jochen Wollmert und Valentin Baus aus dem  Butterfly Team. Sie haben dann jeweils einen Showkampf und danach mit Passanten gespielt.

Um die Aktion perfekt zu machen, konnte in Kooperation mit dem SV Wanheim den ganzen Tag über das TT-Sportabzeichen erworben werden.

Nicht mal Fliegen ist schöner!

Über den Autor

Frank

Vom Kindergarten bis zur Uni stand er hochambitioniert am Tisch. Heute sitzt der Werbetexter und Japanisch-Übersetzer am Tisch – und setzt sich für das Online Marketing von Butterfly mit allen Themen auseinander, die die Tischtenniswelt bewegen.

Verwandte Artikel