Du willst die Power von Carbon, den Ball aber trotzdem weich treffen? Dann sollte das neue SK CARBON ganz oben auf deiner Test-Liste stehen. Denn neben der geballten Durchschlagskraft, wie wir sie von offensiven Carbon-Hölzern kennen, bietet es einen besonders gefühlvollen Anschlag und ausgezeichnete passive Kontrolle.

Für die variable, präzise Offensive

Rüdiger von Berg, Butterfly

Aufgrund seines speziellen Furnieraufbaus aus drei Holz- und zwei TAMCA 5000 Kunstfaser-Schichten, ist ein Holz gelungen, das besonders interessant für Spieler ist, die zwar einen sehr offensiven Spielstil pflegen, dabei aber sehr variationsreich agieren.

Für Rüdiger von Berg empfiehlt es sich besonders zwei Spielergruppen:

„Zum einen bietet sich das neue SK CARBON für Spieler an, die bereits ein Carbon-Holz spielen, sich aber einen weicheren Touch im Spiel wünschen.

Zum anderen sollten auch Spieler darauf aufmerksam werden, die derzeit ein Vollholz spielen, aber zu Carbon wechseln möchten.“

Harter Anschlag, geringes Gewicht

SK CARBONIn seiner Kombination bietet das SK CARBON ein neues, einzigartiges Spielgefühl, auf das manche gewartet haben. Im druckvollen Angriffsspiel entfaltet es seine große Stärke, in der guten passiven Kontrolle liegt seine Besonderheit.

Denn trotz des gefühlvollen Anschlages und der im Vergleich zu den meisten anderen Carbon-Hölzern guten Ballrückmeldung, birgt das SK CARBON tolle Temporeserven in sich,  für die das TAMCA 5000 steht, das sich bereits in vielen Butterfly-Bestsellern beweist.

Hier zu unseren Stores in Österreich, Deutschland, Luxemburg und der Schweiz – einfach mal ausprobieren!

Hier das SK CARBON  im Online-Shop.

Mehr Details im Video:

Über den Autor

Frank

Vom Kindergarten bis zur Uni stand er hochambitioniert am Tisch. Heute sitzt der Werbetexter und Japanisch-Übersetzer am Tisch – und setzt sich für das Online Marketing von Butterfly mit allen Themen auseinander, die die Tischtenniswelt bewegen.

Verwandte Artikel

Dein Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.