Bevor das untergeht: Gratulation an unseren Partner, der Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt a. M., zum gelungenen Abschneiden beim „JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA“-Finale. Und Glückwunsch zu Gold und zum WM-Ticket ans Lessing-Gymnasium Düsseldorf sowie die Diltheyschule Wiesbaden.

Bereits im Frühsommer fand in Berlin das Bundesfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA  statt – eine der größten Schulsportveranstaltungen ihrer Art in der Welt.
Carl von Weinberg Schule, JTFO, WK 2

Silber-Team, WK 2

In dem 2-tägigen Turnierevent, ausgetragen in der Max Schmeling-Halle, wurden die Bundessieger in den JTFO-Sportarten Badminton, Basketball, Geräteturnen, Handball, Tischtennis und Volleyball sowie in den JTFP (JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS)-Sportarten Goalball, Rollstuhlbasketball und Tischtennis gesucht.

Über Qualifikationsturniere auf Kreis-, Bezirks- und Länderebene hatten sich die besten 334 Schulmannschaften aus allen Bundesländern ergeben und für dieses Finale aufgestellt.

Um für den „unseren Sport“ zu sprechen: Wirklich toll, auf wie hohem Niveau alle Schulmannschaften hier durchgängig den Tischtennissport präsentierten!

Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt a. M. – Engagement hat sich gelohnt

Natürlich freuen wir uns insbesondere für die jungen Teams der Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt a. M., deren Ausrüster wir sind, dass sich das Engagement und die Vorbereitungen an der Eliteschule des Sports erneut gelohnt hatten. Das zeigte sich nicht allein in Medaillen, sondern auch in dem zum Vorjahr nochmal verbesserten Gesamtabschneiden im Tischtennis.
Bronze-Sieger, JFTO, WK 3

Bronze-Team, WK 3

Zwar hatten die Frankfurter diesmal kein Abo auf den Sieg. Das hatte das Team des Lessing-Gymnasiums Düsseldorf für sich gebucht. Doch avancierten die Youngster aus Frankfurt mit dem Gesamtergebnis zur erfolgreichsten Schule der letzten Jahre bei Jugend trainiert für Olympia.

In  der „Jungen Wettkampfklasse II“ holten sich die jungen Mannen Silber. Und auch in der „Jungen Wettkampfklasse III“ reichte es für das Team der Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt a. M. immerhin für Bronze.
Für die alle 2 Jahre stattfindende WM, bei der die Carl-von-Weinberg-Schule 2012 sogar Bronze gewann, qualifiziert sich allein der Sieger der Wettkampfklasse II. Neben den Düsseldorfern, bei den Jungen, war dies bei den Mädchen der Wettkampfklasse II dem Team der Diltheyschule Wiesbaden vorbehalten.

Ehre, wem Ehre gebührt – hier alle Top3-Platzierten der Tischtennis-Wettkämpfe im Überblick:

Wie es auf dem Bundesfinale so zuging, zeigt die Videozusammenfassung:

Über den Autor

Frank

Vom Kindergarten bis zur Uni stand er hochambitioniert am Tisch. Heute sitzt der Werbetexter und Japanisch-Übersetzer am Tisch – und setzt sich für das Online Marketing von Butterfly mit allen Themen auseinander, die die Tischtenniswelt bewegen.

Verwandte Artikel

Dein Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.