In unserer neuen Serie „Ask a Butterfly Pro Anything“ habt ihr als Fans die Möglichkeit ausgewählten Butterfly-Stars eure Fragen zu stellen. Der Fokus in dieser Woche liegt auf Portugals Star und Nummer 40 der Welt – Tiago Apolonia!

Auf unserer Butterfly Instagram Seite haben wir in der letzten Woche aufgerufen eure Fragen an Tiago zu stellen – jetzt haben wir uns die 20 Besten rausgepickt und hier sind Tiagos Antworten:

 

@Nickbaxter1983 fragt: Wenn Du eine Regeländerung zurücknehmen oder ändern würdest, was wäre das?

„Der Wechsel zum Plastikball. Ich würde die Entscheidung zwar nicht zurück nehmen, weil es dabei vornehmlich um Gesundheitsrisiken und Umweltbelastung ging, aber ich würde die Regel abändern, dass die Bälle ähnlichere Spieleigenschaften bekommen. Die Unterschiede zwischen den Bällen am Markt sind teilweise gravierend und machen uns Profis des Öfteren zu schaffen. Vor allem der mal höhere, mal flachere Absprung schafft wenig Vertrauen. Die Hersteller arbeiten daran die Bälle immer weiter zu verbessern, allerdings spielen wir so ständig mit neuen Bällen.

 

@emi_rgl fragt: Gibt es einen TENERGY PRO?

„Die Frage höre ich oft und bin mir sicher, dass einige von euch mir nicht glauben wenn ich sage: Nein. Die TENERGY Beläge, die ich spiele kommen aus den gleichen Kartons wie diejenigen, die ihr im Shop kaufen könnt. Eine „Pro“ Version gibt es nicht.“

 

@igormunja fragt: Was denkst Du über die Reform der ITTF Weltrangliste?

„Eine richtig klare Meinung habe ich dazu noch nicht. In ein paar Monaten sehen wir klarer, wie das System in der Praxis funktioniert. Im Moment gibt es nur die Januar Rangliste und hier sehen wir sehr viele Überraschungen. Vielleicht werden die Platzierungen dann in den kommenden Monaten etwas realistischer.“

 

@Francesco_contii fragt: Hast du einen Mental-Tipp?

„Immer daran glauben, dass du es schaffen kannst!“

 

 

@jxshi_ fragt: Hast du die Schule beendet oder studiert?

„Ich hatte angefangen Business Management in Lissabon zu studieren, musste aber aufhören als es mit meiner Profikarriere losging.“

 

@delarosa710 fragt: Wie vermeidest du Verletzungen?

„Ich versuche so gut es geht auf die athletische Komponente des Trainings zu achten und nehme die Regenerationsphase besonders ernst – also Ernährung und Ruhe.“

 

@Aeis46271887 fragt: Wieviele Stunden trainierst du täglich?

„Hängt ein bisschen von der Saisonphase ab. Generell würde ich sagen zwischen 5 und 6 Stunden jeden Tag.“

 

@Omarbaig2001 fragt: Was war der beste Moment in deiner Karriere?

„Zum Glück gab es da so Einige. Einen einzelnen zu nennen, ist schwierig – ich versuch’s mal mit zweien 🙂 Meine Qualifikation zu den Olympischen Spielen und als wir mit der Mannschaft Europameister geworden sind.“

 

@ioscan_ fragt: Welches Material spielst du am liebsten?

„Apolonia ZLC und Tenergy 05.“

 

@Omar.abdulaal10 fragt: Wie gehst du mit Stress im Spiel und Aggression um?

„Immer tief durchatmen und vor allem: Positiv denken.“

 

@tommiruffing fragt: Welche Ziele habt ihr mit der Mannschaft (Saarbrücken)?

„In der Championsleague so weit kommen wie möglich und uns für die Bundesliga Play-offs qualifizieren.“

 

@gladwin_mc5 fragt: Was wärst du geworden, wenn nicht „Tischtennisprofi“?

„Hätte ich nicht mit 5 schon angefangen Tischtennis zu spielen – vermutlich wär ich beim Fußball gelandet.“

 

@alex_averin_tt fragt: Welche Ziele hast du für 2018?

„Meinem Team in der Rückrunde helfen uns für die Playoffs zu qualifizieren. Für Portugal eine Medaille bei der Team WM in Halmstad.“

 

 

@travisxriley fragt: Was ist dein Lieblingsaufschlag?

„Im Moment schnelle, lange Aufschläge.“

 

@magnus_hartvigsen fragt: Hast du Geschwister?

„Einen älteren Bruder.“

 

@itsmesimoncopeland fragt: Was kann ich als Anfänger tun gegen Spieler die immer lang und mit Unterschnitt schupfen?

„Schwierige Frage, hängt natürlich mit deinem Spiel und deiner Technik zusammen. Du solltest allgemein versuchen so oft es geht dagegen zu spielen um zu lernen, wie man sein Spiel dagegen aufzieht.“

 

@Jack_cope98 fragt: Was war dein bester Sieg?

„Bei den German Open 2017 habe ich gegen Zhang Jike gewonnen!“

 

@rensomarco fragt: Wer ist im Moment der beste Spieler der Welt?

„Ich denke in den letzten 4 oder 5 Jahren war das durchgehend Ma Long.“

 

@ashutosh125 fragt: Wer ist deine Inspiration?

„Meine Familie an erster Stelle, die mich unterstützt und mit mir meine Siege feiert. Meine sportlichen Vorbilder sind Ronaldo und Roger Federer.“

 

@Mina.h.omer fragt: Wie ist es jetzt Profi und Papa zu sein?

„Ein sehr gutes Gefühl. Mein Sohn gibt mir Kraft für schwierige Situationen.“

 

Bonusfrage: Butterfly Profi OMAR ASSAR fragt: Wie war das Gefühl, als du zum ersten Mal deinen Sohn gesehen hast?

„Ich kann jetzt verstehen, wieso viele sagen, dass man dieses Gefühl nicht beschreiben kann. Ich kann es auch nicht, es war einfach überwältigend, so viele Emotionen gleichzeitig. Das war mit Abstand der intensivste und freudigste Moment in meinem Leben!

 

 

Vielen Dank fürs Lesen! Wenn ihr wollt, folgt uns auf Facebook und Instagram und bleibt up-to-date in der Butterfly Welt:

Butterfly Facebook: www.facebook.com/butterflyttofficial

Butterfly Instagram: www.instagram.com/butterflyttofficial

Über den Autor

Seb

Seb has succeeded in living his passion for table tennis. A long-time player, he connected to professional table tennis as commentator for the ITTF, travelling to top events such as World Championships and reporting live from the action. In 2014, Seb became part of the Butterfly Team, working in international Sales and Marketing at Butterfly Europe in Germany.

Verwandte Artikel